ENGLISH
ÜBER MICH
MEIN JOB
MEINE FAMILIE
MEINE FREUNDE
MEIN ZUHAUSE
FOTOALBUM
ISABELLA
Hobbies
Persönliches
Links
GÄSTEBUCH
KONTAKT
SPECIALS
Auf dieser Seite will ich einige meiner Freunde vorstellen:

 
Luigi kenne ich seit meinem ersten militärischen UN-Auslandseinsatz in Zypern (UNFICYP) im Jahre 1972.
Anfang 1995 haben wir zusammen mit zwei weiteren Freunden die USA bereist, und zwar den gesamten südöstlichen Teil von New York bis Florida.
Er besitzt einen "Ferrari" und das ist natürlich sein ganzer Stolz!
Derzeit wohnt er in der BRD, zusammen mit seiner lieben Gattin
Theresa.
Wie unser leider verstorbener Freund Oswald, ist er "Vizeleutnant der Reserve", pensioniert und genießt das Leben.
Martin habe ich als Arbeitskollegen kennengelernt, als ich 1982 meine Tätigkeit im Außenministerium begonnen habe. Einige Jahre später haben wir uns in New York getroffen, wo er bei der österr. UN-Vertretung in Verwendung stand, während ich am österreichischen Generalkonsulat arbeitete. So haben wir schon in den USA viel gemeinsam unternommen, waren auch später in Wien einige Zeit zusammen und machten tolle Reisen nach Rumänien und Tunesien.
Während seines Dienstes an der österr. Botschaft in Sofia hat er die bezaubernde Irina kennengelernt und geheiratet. Beide haben zwei liebe kleine Töchter, namens Ernestina und Romana.
Oswald† kannte ich seit meines Auslandseinsatzes im Jahre 1974 bei der österreichischen UN-Friedenstruppe auf den Golanhöhen (UNDOF), wo er bei seinem letzten Einsatz als "Dienstführender Unteroffizier" tätig war.
Wir haben viele gemeinsame Reisen durchgeführt, v.a. mehrmals quer durch die USA bzw. nach Mexiko und etliche Fahrten innerhalb Europas (Benelux, Frankreich, Spanien, Portugal, Andorra, Italien, Schweiz, Rumänien und in die Türkei), zuletzt auch nach England/Schottland und durch sämtliche baltische Staaten bis Finnland.
Während seiner Wunschreise ins Himalayagebiet ist er nach dem Besuch des berühmten "Tigernest" Klosters (Taktshang) in der Nähe der Stadt Paro in Bhutan am 29.9.2009 plötzlich einem Herzinfarkt erlegen.
Siehe dazu auch einen Artikel der "Kronenzeitung" hier
An dieser Stelle möchte ich in Trauer die Erinnerung an ihn bewahren!

Zu meinen langjährigen Freunden zählen auch meine früheren Arbeitskollegen Rudi† und Ewald, welche ebenfalls im diplomatischen Dienst tätig waren.
Obwohl beide bereits in Pension sind, hat dieser Umstand unserer Freundschaft keinen Abbruch getan und haben uns weiterhin recht oft getroffen.
 
Rudi† leitete die Kanzlei am österr. Generalkonsulat in New York und wir arbeiteten dort ca. 10 Jahre lang zusammen. Dadurch haben wir bereits in den USA vieles erlebt und gemeinsam unternommen.
Zufällig wohnte er mit seiner Gattin "Jo" in unserer Nähe, wodurch wir sehr oft in Verbindung getreten sind. Am 31.3.2019 hat er uns leider völlig unerwartet für immer verlassen.
An dieser Stelle möchte ich in tiefer Trauer auch hier die Erinnerung an ihn bewahren!
Ewald war ebenfalls Kanzleileiter, jedoch an der Ständigen Vertretung Österreichs zur Europäischen Union in Brüssel. Da wir dort ca. 6 Jahre lang zusammen gearbeitet haben, hatten wir vor allem in Belgien viele Erlebnisse. Mit ihm und seiner Gattin "Liuba" haben wir Reisen nach Rumänien, Frankreich und England unternommen.